Transference Focused Psychotherapy Institut München
home TFP-Therapie
Programm des Transference Focused Psychotherapy Institut M6uuml;nchen
Aktuelle Termine:
Forensik-Seminar am 01./02.12.2017

TFP-Therapie

 
Die psychodynamische Psychotherapie der Borderline-Störung nach der TFP-Methode basiert auf einem objektbeziehungstheoretischen Verständnis der Persönlichkeitsstörung sowie der Persönlichkeitsorganisation. Sie konzentriert sich auf die Analyse der Übertragungsbeziehung zwischen Therapeut und Patient im ?Hier und Jetzt?.

Primäre Therapieziele sind die Reduzierung der borderline-spezifischen Symptome, wie z.B. Depression und Angst, selbstverletzendes oder selbstschädigendes Verhalten, Suizidalität, unzureichende Kontrolle über impulsives Verhalten, chaotische Lebensführung, sowie die Gefahr von wiederholtenTherapieabbrüchen. Es sind genau dies die Bereiche der Persönlichkeit und der inneren Welt von Borderline-Patienten, die zu den charakteristischen, maladaptiven und sich ständig wiederholenden Verhaltensweisen, zu chronischen affektiven und kognitiven Störungen und zu schweren Beeinträchtigungen in den Beziehungen zu anderen Menschen führen.

Die störungsspezifischen Therapieziele der TFP-Therapie sind daher gerichtet auf eine Veränderung der

  • aggressiven und selbstschädigenden Verhaltensweisen
  • emotionalen Instabilität in Form von Angst und Depression
  • mangelnden Impulskontrolle und impulsiven Handlungen
  • instabilen zwischenmenschlichen Beziehungen

Die strukturellen Therapieziele der TFP-Therapie sind gerichtet auf eine Stärkung der

  • Fähigkeit zur Integration des Selbstkonzepts
  • Fähigkeit zur Integration der Konzepte von wichtigen Bezugspersonen
  • Fähigkeit zur Integration von dissoziierten und abgespaltenen Affekten
  • Fähigkeit, Empathie für sich selbst und andere zu empfinden
  • Fähigkeit, zu reflektieren
  • Fähigkeit, die äußere Realität besser zu bewältigen.

Eine TFP-Therapie folgt bestimmten Behandlungsphasen und Interventionsprinzipien im Umgang mit Borderline-Patienten. Das von John Clarkin, Frank Yeomans und Otto Kernberg entwickelte Therapie-Manual (2. aktualisierte und überarbeitete Neuauflage, Schattauer 2008) bietet hierzu einen anschaulichen und differenzierten Leitfaden für das behandlungstechnische Vorgehen des TFP-Therapeuten über den gesamten Therapieverlauf hinweg.


top_button  Download     Druckansicht       e-mail     Impressum     Gestaltung: JCC-hamburg